Chakra-Arbeit

Ein Chakrenausgleich stellt die Balance zwischen den Chakren wieder her – denn sollte ein Chakra blockiert sein, sind andere Chakren ebenfalls davon betroffen.
Somit ist es von immenser Bedeutung alle Chakren wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Chakraarbeit: Ausbalancieren der Chakren und so das Gleichgewicht wieder herstellen

Die Chakren und die Energiekörper sind eine Struktur, die in massiver Überschneidung steht. Sind ein oder mehrere Chakren in der Funktion im Ungleichgewicht, versucht unser System oft von selbst, dies zu kompensieren.
Schwierigkeiten in einem Chakra wirken sich auch weitgehend stets auch auf das darüber und das darunter sitzende Chakra aus. Oftmals existiert zu allen Chakren ein Resonanzchakra, das bei einer Blockade ebenfalls betroffen ist. Die Chakren dürfen nicht als getrennt zu betrachtende Aspekte angesehen werden, sondern als Aspekte eines einheitlichen Ganzen.
Ein Individuum ist, sinnbildlich gesehen, eben kein Gegenstand, bei dem nur einzelne Komponenten instandgesetzt werden können. Es ist vielmehr ein ganzheitliches und fein ausgewogenes System, in dem sich alle Aspekte überschneiden und bei dem stets verschiedene Aspekte gleichzeitig betrachtet werden sollten, wenn man eine langfristige und nachhaltige Besserung und Umwandlung erzielen möchte.
Das Energiesystem des Menschen passiert dabei in der spirituellen Entwicklung unterschiedliche Entfaltungsstufen respektive Schwingungsniveaus. Im besten Fall entfalten sich diese, weil alle Chakren gleichermaßen und positiv zueinander stehen – tatsächlich trifft dies jedoch nur in selten Fällen zu. So könnte es sein, dass das System gerade in den Heilungsphasen gelegentlich aus der Balance gerät. In diesem Fall eignet sich ein Chakrenausgleich hervorragend.

Chakrenausgleich: Balance wieder herstellen und in Einklang bringen

Ein Chakrenausgleich ist eine Meditation, therapeutische Methode oder Behandlung, die mit einzelnen oder auch allen Chakren erarbeitet werden kann. Dabei wird wiederum versucht, ein Gerüst der Ausgewogenheit und des fließenden und ganzheitlichen Wirkens herzustellen. Schwache Chakren werden dabei energetisch aufgeladen und zugängliche und allenfalls gestresste Chakren werden in eine ausgeglichene und friedvolle Funktion zurückbegleitet.
Diverse energetische Erfolgsmethoden (beispielsweise Reiki) werden ebenfalls für einen Chakrenausgleich angeboten. Solche „äußerlichen“ Behandlungsmetoden werden meiner Meinung nach allerdings selten langfristig nachhaltige Erfolge bringen, denn der ausschlaggebende Punkt ist, dass auch die Arbeit mit dem eigenen Bewusstsein erfolgen sollte. Dies ist der einzig richtige und nachhaltige Weg, um eine gezielte Erfolgsmethode zu praktizieren.

Chakra und Chakren-Arbeit in Sinsheim, Eppingen, Walldorf